Booking on-line

Anreisedatum
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Kinder

Sirmione

Wichtige Orte und Ausflugsziele in Sirmione
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sirmione
In und rund um Sirmione gibt es viel zu entdecken. Wir haben die schönsten Ausflugsziele in Sirmione für Sie zusammengefasst und führen Sie zu besonders begeisternden Fleckchen, an denen Geschichte greifbar gemacht wird. Lassen Sie sich von der einzigartigen historischen Aura dieser Ortschaft am Gardasee einnehmen und begeben Sie sich auf eine von zahlreichen Erkundungstouren mit diesen Ausflugstipps für Sirmione.
 
Kirche Santa Anna
Die Kirche stammt aus dem Jahr 1400 und wurde für die Garnison am Schloss errichtet. Sie beheimatet eine Votivmalerei aus dem Jahr 1500 und ein Marienbild aus Stein, an dessen Rahmen ein Wappen der Scaliger zu sehen ist.
 
Sehenswertes in Sirmione: Santa Maria Maggiore
Nachdem die Kirche San Martino in Castro abgerissen wurde, erfolgte der Neubau von Santa Maria Maggiore im Jahr 1400. An der Dachfläche der Fassade ist eine Dekoration aus Terrakotta zu sehen. Die Laube gehörte einst zum benachbarten Friedhof. Die erste Säule links ist ein römischer Meilenstein von Kaiser Julian dem Abtrünnigen (360-363 n. Chr.) und gehörte wahrscheinlich der originalen Kirche zu. In der Innenseite teilen einige Bögen das einzige Schiff in drei Räume auf. Die Kirche enthält Freskomalereien aus dem Jahr 1400, eine Marienstatue aus Holz in der Apsis und ein Kreuz, das Domenico Brusasorci zugeschrieben wird.
 
Überreste von San Salvatore in Cortine
Im Garten der Schule von Sirmione lassen sich drei Apsiden erkennen. Die Basilika San Salvatore in Cortine wurde unter Königin Ansa zwischen 765 und 774 errichtet und im 11. Jahrhundert erneut aufgebaut. Heute zählen die Überreste zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Sirmione.
 
Kirche San Pietro in Mavino
Diese Kirche existierte schon zur Zeit der Langobarden. Der Überlieferung nach wurde sie von lokalen Fischern auf den Überresten eines heidnischen Tempels aufgebaut. Der romanische Glockenturm stammt aus dem Jahr 1070. 1300 wurde die Kirche renoviert. Das Satteldach wird durch drei Apsiden geschlossen. Die seitlichen Apsiden sind sehr klein. Im inneren Teil sind einige Freskomalereien aus dem 12. bis 16. Jahrhundert zu sehen.
 
Kirche San Vito und Modesto
Diese Kirche befindet sich am Friedhof. Sie wurde im 8. Jahrhundert errichtet und im Jahr 1744 wiederaufgebaut. Sie ist den Schutzheiligen des Dorfes geweiht. Ihr Feiertag wird jedes Jahr am 15. Juni begangen.
 
Ausflugsziele in Sirmione: Kirche Santa Orsola
Die Kirche, die sich in Rovizza befindet, wurde vom Grafen Francesco Rovizzi aus Cremona errichtet lassen, dessen fürstliche Villa sich in derselben Zone befand.
 
Wünschen Sie weitere Ausflüge durch Sirmione und das prächtige Umland zu wagen? Ihr Olivi-Team hat die besten Tipps und Informationen der Region für Sie parat. Fragen Sie einfach an der Rezeption, wir helfen Ihnen gerne weiter und empfehlen Ihnen die attraktivsten Fleckchen sowie die populärsten Ausflugsziele in Sirmione. Reservieren  Sie gleich heute Ihr Zimmer und besuchen Sie uns demnächst hier am Gardasee!