Booking on-line

Anreisedatum
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Kinder

AQUAE TEPIDAE

Thermalwasser von Sirmione: Ein weltweit hervorragendes Wasser

Das Thermalwasser von Sirmione wurde von einem venezianischen Taucher im Jahr 1889 entdeckt und weist wertvolle und einzigartige Eigenschaften auf. Es ist ein schwefel - brom - salzhaltiges Wasser. Es ist nämlich reich an Mineralstoffen wie Schwefel, Natriumchlorid, Brom, Jod, Zink, Mangan und Selen. Es entspringt im Becken des Monte Baldo auf 800 Meter Höhe und fließt 2500 Meter unter dem Meeresspiegel, wo es wärmer wird und sich mit Mineralstoffen bereichert, um schließlich aus dem See wieder aufzutauchen. Man braucht 20 Jahre bis der ganze Kreis vervollständigt ist und das Wasser thermal wird. Während dieser Strecke bleibt es bakterienfrei. Dieses Wasser ist weltweit berühmt, weil es Störungen des Atemapparats, rheumatische und vaskuläre Erkrankungen, rhinogene Taubheit, dermatologische und gynäkologische Beschwerden heilt. In wenigen Worten heilt es Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis, Ohrenentzündung, Schuppenflechte, Arthrose und fördert die motorische Rehabilitation.